Themenabend Nr. 10/2018: Ein bisschen Spaß muss sein! -Beziehungsaufbau und Förderung der Kooperationsbereitschaft bei Kindern mit Autismus-

Themenabend Nr. 10:

Ein bisschen Spaß muss sein!
-Beziehungsaufbau und Förderung der Kooperationsbereitschaft bei Kindern mit Autismus-

Termin:

13. Dezember, 17:00 bis 20:00 Uhr

Referent_innen:

Ina Schneeweiß, Team Förderung KVA
Anja Schildge,Team Förderung KVA

Interessant für:

Eltern | Angehörige

Inhalt: Neurotypisch entwickelte Kinder sind von Natur aus an Interaktion und Kommunikation mit Mutter und Vater interessiert. Für viele Kinder ist es das Größte, wenn seine Eltern es anlächeln und Beifall klatschen, wenn ihm etwas gut gelungen ist. Dieser belohnende Effekt ist die Grundlage für motiviertes Lernen und stetige Weiterentwicklung. Bei Kindern aus dem Autismus-Spektrum ist dieses Interesse an Interaktion auf den ersten Blick häufig nicht zu beobachten. Vielfach stehen wiederkehrende stimulierende Verhaltensweisen wie auch die Fixierung auf spezielle Interessensgebiete im Fokus der Beschäftigung. Eltern sowie andere Bezugspersonen beschreiben Schwierigkeiten in der Umsetzung von Interaktionsangeboten.

Wir wollen in unserem Workshop Erklärungsmodelle für Interaktionsschwierigkeiten bei Kindern mit ASS darstellen, die Bedeutung von Handlungsmotivation im Alltag betrachten sowie die Nutzung von Verstärkern in konkreten Situationen darstellen. Selbsterfahrung sowie der Transfer dargestellter Inhalte in die eigene Eltern-Kind- Interaktion stehen im Fokus dieses Workshops

<< Zurück zur Programmübersicht

Diesen Beitrag ausdrucken Diesen Beitrag ausdrucken

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert