Themenabend Nr. 3/2017: Fördermöglichkeiten

Themenabend Nr. 3:

Fördermöglichkeiten

Termin:

18. Mai, 17:00 bis 20:00 Uhr

Referent_innen:

Lilian May (Mitarbeiterin Förderteam KVA)

Nina Homann (Mitarbeiterin Förderteam KVA)

Interessant für:

Eltern | Angehörige | Menschen mit Autismus

Inhalt: Mit wachsendem gesellschaftlichem Interesse am Thema Autismus, steigt auch die Anzahl unterschiedlicher Therapie- und Fördermöglichkeiten.

Als ein bewährtes Konzept zur Förderung von Menschen mit Autismus und in ähnlicher Weise kommunikationsbeeinträchtigter Menschen, hat sich der TEACCH-Ansatz in der Praxis etabliert. TEACCH (Treatment and Education of Autistic and related Communication handicapped CHildren) basiert auf dem fundierten Wissen um die Besonderheiten der Wahrnehmung und der Informationsverarbeitung von Menschen mit Autismus. Das übergeordnete Ziel von TEACCH ist es, eine größtmögliche Selbstständigkeit mit Hilfe von Strukturierung und Visualisierung zu erreichen. Auf Basis einer umfassenden und ganzheitlichen Analyse, werden konkrete, meist visuelle Hilfestellungen entwickelt und in den Alltag integriert.

Im Rahmen dieses Themenabends werden darüber hinaus auch Mittel und Methoden der UK (Unterstützten Kommunikation) wie z.B. PECS (Picture Exchange Communication System) mit verhaltenstherapeutischem Hintergrund vorgestellt.

Mit vielen Praxisbeispielen wollen wir Eltern Ideen geben und sie ermutigen, entsprechende Hilfen auch für den Alltag zuhause anzuwenden bzw. auszubauen.

<< Zurück zur Programmübersicht

Diesen Beitrag ausdrucken Diesen Beitrag ausdrucken